Barbara Weinzierl

Kabarett, Schauspiel, TV, Texte & Workshops

Ich könnt schon wieder…reden!

Barbara Weinzierl – Sex, Geld und Erleuchtung

Barbara Weinzierl – Sex, Geld und Erleuchtung

„Sex, Geld und Erleuchtung – Teil II“

…heißt das neue und aktuelle Soloprogramm 2017 von und mit Barbara Weinzierl aus München. Das Ganze ist ein Kabarett-Comedy-Impro-Mix.

Wie in ihrem ersten Solo „Wir müssen reden! Sex, Geld und Erleuchtung“ geht es auch im zweiten Teil wieder um die wirklich existenzbewegenden Fragen und Antworten rund um das Leben im Allgemeinen und im Speziellen.

  • Wenn ich wirklich so alt bin, wie ich mich fühle, warum darf ich dann nicht den Kinderteller Pippi Langstrumpf bestellen? Und ab wann muss man auf Seniorenschnitzel umsteigen?
  • Wie misst man eigentlich den Wert von Qualitytime?
  • Wer war zuerst da? Die Diagnose oder die Therapie, das Medikament oder die Krankheit? Das Implantat oder die Zahnlücke?

    Barbara Weinzierl – Sex, Geld und Erleuchtung

    Barbara Weinzierl – Sex, Geld und Erleuchtung

  • Ist veganes Leben noch zeitgemäß?
  • Kann ich auch als Laie das Internet löschen?
  • Wenn Zeit wirklich Geld ist, warum leiht mir die Bank keine Zeit wenn ich mal im Stress bin? Und warum kann ich mit der überschüssigen Freizeit kein Konto eröffnen?
  • Kann man mit einem SUV auch fahren oder nur Sport treiben?
  • Muss ich mir denn von einem dahergelaufenen Gute-Laune-Tee die miese Laune verderben lassen?
  • Und viele Themen mehr…
Barbara Weinzierl – Sex, Geld und Erleuchtung

Barbara Weinzierl – Sex, Geld und Erleuchtung!

Barbara Weinzierl schlüpft wieder einmal in viele unterschiedliche Rollen, um sich mit ihren Themen und Fragen zu beschäftigen: Von der spitzfindigen, lebensfrohen Oma bis zum verplanten Internetspezialistin. Von der Grande Dame bis zur (un)erleuchteten Yogalehrerin. Vom bayrischen G`stanzlsänger zum Wiener Proleten. Von der unsympathischen Intellektuellen zum fröhlichen Naivchen.

Bei jeder Vorstellung gibt es neben den geschriebenen Texten und Szenen auch kleine improvisierte Uraufführungen: Es werden Themen, die das jeweilige Publikum vorgibt, spontan behandelt. Weinzierl spricht, reimt, singt oder referiert über Begriffe und Themen, von denen sie oft vorher gar nicht wusste, dass es diese Begriffe und Themen überhaupt gibt.

——————– ♦ ♦ ♦ ——————–

In Progress: „Ich könnt schon wieder!“

…heißt der Arbeitstitel des nagelneuen und aktuellen Soloprogramms 2018. Das Ganze ist wieder ein Kabarett-Comedy-Impro-Mix von und mit Barbara Weinzierl.

Die Münchner Schauspielerin und Kabarettistin mit österreichischem Migrationshintergrund kommt wieder mit ihrem neuen Programm.

In ihrer frischen und lockeren Art und mit ihrem unverwechselbaren „Weinzierl-Humor“, den sie von ihrem Vater Kurt Weinzierl (Österreichischer Schauspieler und Kabarettist) geerbt hat, spricht sie die großen und kleinen Themen der Zeit an, die sie umtreiben. Sie jongliert mit angenehmen und unangenehmen Wahrheiten und nimmt alles Mögliche unter die Lupe.

Sie muss wieder reden und zwar über Kaufrausch und Manipulation durch soziale Medien, über digitale Verblöderitis und die wieder salonfähig gewordene Fremdenfeindlichkeit, von Massentierhaltung und vom Älterwerden in einer auf Jugend gepolten Gesellschaft. Während sie über die Frage „nochmal Botox oder doch lieber gleich Zyankali“ fast verzweifelt, hat sie gleich wieder eine neue Geschäftsidee: Eine Casting Show, die die Welt noch nicht gesehen hat. Und viele Themen mehr hat sie auf Lager.

Und bei all dem vermeidet sie es, mit dem Zeigefinger auf andere zu zeigen. „Den Finger, den brauche ich doch, um ihn auf mich selbst zu richten, auch wenn das nicht immer der leichteste Weg ist“ sagt sie.

Während sie alle ihre Themen behandelt, verwandelt sie sich gerne und schnell in diverse „Alter Egos“ – schräge Vögel und ganz normale Alltagstypen.

Und wie immer ist die Show gewürzt mit unterschiedlichen Improeinlagen, bei denen das Publikum bestimmt, wie es weitergeht in der Geschichte.

Fazit: Ein riesen Spaß!

Auswahl Pressestimmen:

Donaupost, Dezember 2016: …Mit feinem Blick schaut sie uns allen aufs Maul, wenn wir über das reden, was uns halt beschäftigt, uns wohl auch belastet und Angst macht. Wie wir Schlagwort um Schlagwort aus der Werbesprache übernehmen, nur um noch mitzureden, ohne wirklich mitzudenken, was es bedeutet. … wie sie lustig plappert und plappert und dabei doch immer wieder ernste, ja schmerzhaft nahegehende Themen anschneidet … Noch besser wäre es, sie beim nächsten Auftritt, egal wo, selbst zu erleben. Kleinkunst im besten Sinn ist das. Unverstellt, mit Liebe gemacht…

Süddeutsche Zeitung, Februar 2017: …Während sie über ihren Alltag plaudert und mühelos das Thema wechselt, springt sie von einer Rolle in die nächste, verändert ihr Äußeres mit unglaublicher Geschwindigkeit … Keine Frage, Weinzierl punktet nicht nur mit österreichischem Charme, sie ist auch eine begnadete Schauspielerin…

——————– ♦ ♦ ♦ ——————–

Zum Thema „Improvisation“ sagt Weinzierl:

„Ich werde oft gefragt, ob ich Angst habe, dass mir nichts einfallen könnte beim Improvisieren. Nein, habe ich nicht! Das Schöne am Improvisieren ist doch, dass alles willkommen ist, auch das Scheitern. Und ganz ehrlich: Das befreit ungemein!“

Barbara Weinzierl ist Schauspielerin, Autorin, Kabarettistin und Malerin. Sie lebt in München und ist mit ihren Programmen seit 2008 auf Tour im deutschsprachigen Raum. Die Texte zu ihren Bühnen-Programmen schreibt sie selbst.

——————– ♦ ♦ ♦ ——————–

Wir müssen reden! Sex, Geld und Erleuchtung - Fotogalerie

Hier finden Sie Bilder aus meinem Soloprogramm „Wir müssen reden! Sex, Geld und Erleuchtung“, einem Mix aus Kabarett, Comedy und Impro.

Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung
Barbara Weinzierl - Sex, Geld und Erleuchtung